Letzte Änderung: 13. April 2017


Lehrangebot im Sommersemester 2017

Modul Strafrecht II

10 290 Straftaten gegen das Vermögen und gegen Gemeinschaftswerte

4 SWS 5 LP

VL        Mo 10-12 wöch. UL 6, 2116 M. Heger

            Mi 14-16 wöch. UL 6, 2116 M. Heger

Prüfung: Rechtswissenschaft PO 2008 / PO 2015: Modulabschlussklausur Strafrecht II (4h)

 

10 291 AG 1-10 Straftaten gegen das Vermögen und gegen Gemeinschaftswerte

Der Beginn der parallel laufenden Arbeitsgemeinschaften ist in der ersten Vorlesungswoche!
Studierenden, die planen montags eine AG zu besuchen, wird geraten in der ersten Vorlesungswoche aufgrund des Osterfeiertags eine AG am Dienstag oder Donnerstag zu besuchen.

 

Schwerpunktsstudium

10 764 Vorlesung „Kriminalpolitik der BRD“

2 SWS 2 LP, VL Mo 16-18 wöch. UL 9, 213 M. Heger

Kommentar: Nach einer Vorstellung des Schwerpunktstudiums im SP 7 und einer einleitenden Veranstaltung zur Frage „Was ist Kriminalpolitik?“ werden im einem allgemeinen Teil Grundlinien der deutschen und europäischen Kriminalpolitik in Geschichte und Gegenwart sowie in einem exemplarischen Teil aktuelle und markante Themen der Kriminalpolitik vorgestellt. Eine detaillierte Gliederung der Vorlesung wird vor Vorlesungsbeginn im Internet bekannt gemacht. In einem Moodle-Kurs https://moodle.hu-berlin.de/ werden ausgewählte Texte bereitgestellt.

Prüfung: Anschließende Studienarbeit

 

Vertiefungsstudium – Unirep

10 414 Prüfungssimulation Strafrecht

0.070000000000000007

SWS

RE Di 12:30-14:00 Einzel (1) 13.06.2017, UL 9, 210 M. Heger

Mi 12:30-14:00 Einzel (2) 21.06.2017, UL 9, 210 E. Pohlreich

Di 12:30-14:00 Einzel (3) 04.07.2017, UL 9, 210 A. Grünewald

Mi 12:30-14:00 Einzel (4) 12.07.2017, UL 9, 210 G. Werle

 

Austauschprogramm Netzwerk Ost-West

http://heger.rewi.hu-berlin.de/now

10 504 Organisation und Durchführung einer internationalen juristischen Veranstaltung. Austauschseminar mit der ELTE Universität Budapest

2 SWS 2-4 LP, WS M. Heger, E. Pohlreich

Das Seminar folgt dem Ablauf aller Veranstaltungen im Netzwerk Studentischer Austauschseminare Ost-West (NOW). Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen fahren in der ersten Woche (vorlesungsfreie Zeit) nach Tiflis und treffen dort die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer ersten Arbeitsrunde. Anschließend fahren die georgischen und die deutschen Studierenden gemeinsam für eine Woche nach Berlin. Die NOW-Seminare werden im Wesentlichen von den studentischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen organisiert. Im Übrigen erstellt jede Seminargruppe ein umfassendes Journal. Bei diesen Tätigkeiten können Qualifikationen in den Bereichen wissenschaftliches Management, wissenschaftliches Publizieren und Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Die Seminararbeiten sollen nach Möglichkeit die Verbindung zur Praxis herstellen und die praktischen Erfahrungen verarbeiten; auch dafür sind Schlüsselqualifikationen vorgesehen, insofern wird das mündliche Referat gemeinsam mit georgischen Teilnehmern erarbeitet und rechtsvergleichend präsentiert.

Organisatorisches: Das Seminar wird Anfang / Mitte August stattfinden.

Prüfung: BZQ I: Für Organisationstätigkeit 4 SP und für die Erstellung eines Journals 2 SP, ggf. für die gemeinsam mit den ausländischen Studierenden durchgeführte Erarbeitung und Vorbereitung einer Präsentation 2 SP

 

10 505 Organisation und Durchführung einer internationalen juristischen Veranstaltung. Austauschseminar mit der Staatlichen Iwane-Dschawachischwili-Universität Tbilisi

2 SWS 2-4 LP, WS M. Heger, E. Pohlreich

Das Seminar folgt dem Ablauf aller Veranstaltungen im Netzwerk Studentischer Austauschseminare Ost-West (NOW). Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen fahren in der ersten Woche (vorlesungsfreie Zeit) nach Tiflis und treffen dort die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer ersten Arbeitsrunde. Anschließend fahren die georgischen und die deutschen Studierenden gemeinsam für eine Woche nach Berlin. Die NOW-Seminare werden im Wesentlichen von den studentischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen organisiert. Im Übrigen erstellt jede Seminargruppe ein umfassendes Journal. Bei diesen Tätigkeiten können Qualifikationen in den Bereichen wissenschaftliches Management, wissenschaftliches Publizieren und Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Die Seminararbeiten sollen nach Möglichkeit die Verbindung zur Praxis herstellen und die praktischen Erfahrungen verarbeiten; auch dafür sind Schlüsselqualifikationen vorgesehen, insofern wird das mündliche Referat gemeinsam mit georgischen Teilnehmern erarbeitet und rechtsvergleichend präsentiert.

Organisatorisches: Das Seminar wird Anfang / Mitte August stattfinden.

Prüfung: BZQ I: Für Organisationstätigkeit 4 SP und für die Erstellung eines Journals 2 SP, ggf. für die gemeinsam mit den ausländischen Studierenden durchgeführte Erarbeitung und Vorbereitung einer Präsentation 2 SP

 

10 506 Organisation und Durchführung einer internationalen juristischen Veranstaltung. Austauschseminar mit der Nationalen Taras Schewtschenko-Universität Kiew

2 SWS 2-4 LP, WS M. Heger, E. Pohlreich

Das Seminar folgt dem Ablauf aller Veranstaltungen im Netzwerk Studentischer Austauschseminare Ost-West (NOW). Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen fahren in der ersten Woche (vorlesungsfreie Zeit) nach Kiew und treffen dort die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer ersten Arbeitsrunde. Anschließend fahren die ukrainischen und die deutschen Studierenden gemeinsam für eine Woche nach Berlin. Die NOW-Seminare werden im Wesentlichen von den studentischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen organisiert. Im Übrigen erstellt jede Seminargruppe ein umfassendes Journal. Bei diesen Tätigkeiten können Qualifikationen in den Bereichen wissenschaftliches Management, wissenschaftliches Publizieren und Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Die Seminararbeiten sollen nach Möglichkeit die Verbindung zur Praxis herstellen und die praktischen Erfahrungen verarbeiten; auch dafür sind Schlüsselqualifikationen vorgesehen, insofern wird das mündliche Referat gemeinsam mit ukrainischen Teilnehmern erarbeitet und rechtsvergleichend präsentiert.

Organisatorisches: Das Seminar wird Anfang / Mitte August stattfinden.

Prüfung: BZQ I: Für Organisationstätigkeit 4 SP und für die Erstellung eines Journals 2 SP, ggf. für die gemeinsam mit den ausländischen Studierenden durchgeführte Erarbeitung und Vorbereitung einer Präsentation 2 SP

 

10 507 Organisation und Durchführung einer internationalen juristischen Veranstaltung. Austauschseminar mit der Staatlichen Lettischen Universität Riga

2 SWS 2-4 LP, WS M. Heger, E. Pohlreich

Das Seminar folgt dem Ablauf aller Veranstaltungen im Netzwerk Studentischer Austauschseminare Ost-West (NOW). Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen fahren in der ersten Woche (vorlesungsfreie Zeit) nach Riga und treffen dort die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer ersten Arbeitsrunde. Anschließend fahren die lettischen und die deutschen Studierenden gemeinsam für eine Woche nach Berlin. Die NOW-Seminare werden im Wesentlichen von den studentischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen organisiert. Im Übrigen erstellt jede Seminargruppe ein umfassendes Journal. Bei diesen Tätigkeiten können Qualifikationen in den Bereichen wissenschaftliches Management, wissenschaftliches Publizieren und Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Die Seminararbeiten sollen nach Möglichkeit die Verbindung zur Praxis herstellen und die praktischen Erfahrungen verarbeiten; auch dafür sind Schlüsselqualifikationen vorgesehen, insofern wird das mündliche Referat gemeinsam mit lettischen Teilnehmern erarbeitet und rechtsvergleichend präsentiert.

Organisatorisches:

Das Seminar wird Anfang/Mitte August stattfinden.

Prüfung:

BZQ I: Für Organisationstätigkeit 4 SP und für die Erstellung eines Journals 2 SP, ggf. für die gemeinsam mit den ausländischen

Studierenden durchgeführte Erarbeitung und Vorbereitung einer Präsentation 2 SP

 

10 508 Organisation und Durchführung einer internationalen juristischen Veranstaltung. Austauschseminar mit der Karlsuniversität Prag

2 SWS 2-4 LP, WS M. Heger, E. Pohlreich

Das Seminar folgt dem Ablauf aller Veranstaltungen im Netzwerk Studentischer Austauschseminare Ost-West (NOW). Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen fahren in der ersten Woche (vorlesungsfreie Zeit) nach Riga und treffen dort die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer ersten Arbeitsrunde. Anschließend fahren die lettischen und die deutschen Studierenden gemeinsam für eine Woche nach Berlin. Die NOW-Seminare werden im Wesentlichen von den studentischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen organisiert. Im Übrigen erstellt jede Seminargruppe ein umfassendes Journal. Bei diesen Tätigkeiten können Qualifikationen in den Bereichen wissenschaftliches Management, wissenschaftliches Publizieren und Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Die Seminararbeiten sollen nach Möglichkeit die Verbindung zur Praxis herstellen und die praktischen Erfahrungen verarbeiten; auch dafür sind Schlüsselqualifikationen vorgesehen, insofern wird das mündliche Referat gemeinsam mit lettischen Teilnehmern erarbeitet und rechtsvergleichend präsentiert.

Organisatorisches: Das Seminar wird Anfang/Mitte August stattfinden.

Prüfung: BZQ I: Für Organisationstätigkeit 4 SP und für die Erstellung eines Journals 2 SP, ggf. für die gemeinsam mit den ausländischen

Studierenden durchgeführte Erarbeitung und Vorbereitung einer Präsentation 2 SP

 

Sonstige Lehrveranstaltungen

60 519 Contemporary Issues in Religion and Law (HS - H 250,650,651, MEd E, MRCV3a) (englisch)/ 

2 SWS 1 LP, SE Mi 16-18 wöch. BU26, 108 M. Pally, M. Heger

This course explores the protections and limitations on religious practice in Germany and the US. It begins with the protections and limits set out in the two constitutions. We will then look at contemporary legal cases in both countries which reflect tensions in increasingly multicultural societies and which the legal framework must resolve. The comparative method is used not only to teach students about both legal systems but to make visible the different cultural/historical assumptions undergirding each. Examples of current debates include: gay marriage, conflicts between freedom of religion and the “neutral” secular state, blasphemy, religious symbols/clothing (head scarves, crosses) in public institutions, and the regulations of faith-based social service agencies.

Literatur: Readings will be posted on Moodle https://moodle.hu-berlin.de/.

Prüfungen und erwerbbare Scheine: To earn a Schein, students must make one presentation to the class. Students may speak to Prof. Pally and Heger about additional exams (oral and written) or papers to fulfill degree requirements.

Prüfung: Für StudO REWI 2008/2015: Keine Studienarbeit.